Samstag, 26. November 2016

Clinton Cash oder wer sind die Clintons?



Wer sind die Clintons? Womit beschäftigt sich die Clinton Foundation und womit verdient sie ihr Geld? Woher kommt es und wer finanziert ihre großangelegten Projekte?

 Dies ist die Dokumentation, welche die US Bürger, und dann die ganze Welt erschütterte. Eine Geschichte von einem überbezahlten ex-Präsidenten der mit Vorträgen Millionen an US Dollar verdient, einer ehemaligen First Lady die ihr Amt dazu missbraucht Gefälligkeiten für großzügige Gönner zu tun. Ein ganzes Netzwerk aus Korruption, Rechtsbeugung, bezahlter Protektion, scheinheiliger Hilfe für die Ärmsten dieser Welt, Kontakte zu suspekten Diktatoren, Organisationen und Geschäftsläuten. Und dahinter viel - sehr viel - Geld.

 Wie das der "Zufall" will ist auch dieses Video leider nicht auf Deutsch verfügbar, Originalsprache ist Englisch.

rP

Noch mehr zum gleichen Thema
Wie gefährlich ist diese...


Andere Artikel in diesem Blog
Der falsch verstandene...
Die Ohnmacht...
Die manipulierte... 
Das wahre Gesicht des...
Es gibt keinen gemäßigten...
Ein Video, welches...
Eine hellenische...
Nein Frau Merkel, der Islam...
Die russische Seele...
Manipuliert - ein Video...

Mittwoch, 24. August 2016

Wer ein weiches Herz hat, braucht einen festen Hintern


Multikulti
Der Multi-Kulti Brei

Was passiert ist, was passiert jetzt und was uns droht?

 Die ungebremste Flutung Europas mit aggressiven jungen, kräftigen und sexuell ausgehungerten ungebildeten, oftmals psychisch kranken und gewalttätigen Migranten wird nicht wieder rückgängig zu machende Schäden der Gesellschaften Westeuropas verursachen. Diese Einwanderer in unsere Sozialsysteme haben meist nur ein Ziel: auf unsere Kosten zu leben. Bisher war ihr Leben zugegeben sicherlich nicht einfach, doch jedes Volk hat die Pflicht die Geschicke des eigenen Landes in die Hände selbst zu nehmen und es zum Wohlstand und Reichtum zu bringen. Und wenn die Politiker korrupt und verlogen sind und mit eiserner Hand regieren, dann muss man sie stürzen! Notfalls - wenn alles ander versagt - mit Gewalt. Und wenn der Nachfolger genauso ist, dann macht man es eben nochmal und nochmal und nochmal. Und man muss vielleicht auch drakonische Strafen für diese Menschen einführen und sie öffentlich - am besten noch vor der Weltöffentlichkeit vollstrecken. Um zu zeigen, dass die Diktatoren, die Mörder eines Volkes nicht willkommen sind, das das Volk sie für ihre Untaten grausam bestraft.

 Das hätte zufolge, dass sich die Zahl der Anwärter für solche Ämter gleich um 95% reduzieren ließe und Diejenigen, die blieben wären dann höchstwahrscheinlich die Einzigen, denen man noch halbwegs vertrauen könnte. Doch das muss ein Volk eben selbst entscheiden. Letztendlich ist also nicht der böse Westen daran schuld, dass Länder Afrikas in dem Zustand sind in dem sie sich halt befinden, sondern die Bewohner dieser Länder selbst.

Mittwoch, 10. August 2016

Wie gefährlich ist diese Frau?



Die Augen sagen vieles über das Innere einer Person
 Wer wird der nächste US Präsident? Diese Frage stellen sich nicht nur US Amerikaner. Viele Menschen in der ganzen Welt verfolgten gespannt die US Präsidentschaft Vorwahlen. Denn sie wissen eines - die USA haben einen enormen Einfluss in der Welt, sie können nicht nur militärisch gefährlich werden oder - falls sie es wollen - den Frieden stiften, sie können auch die Finanzmärkte kontrollieren, ganze Länder verändern in dem sie die politische Landschaft umgestalten oder die Medien dazu bringen Menschen zu manipulieren. Sie können Cyberkriege führen, Attentate verüben, Unruhen hervorrufen, Politiker diskreditieren oder Regierungen stürzen. Eingesetzt werden kann das Militär, die Geheimdienste, Diplomatie und Wirtschaft. Trotz der gigantischen Verschuldung von fast 20 Billionen USD, sind die USA immer noch eine zählende Macht, immer noch die größte Supermacht in der Welt. Auch wenn der Glanz längst verblichen ist, auch wenn diese Macht

Samstag, 23. Juli 2016

Diskussionsrunde zum Thema Justizminister Heiko Maas


 Eine recht unterhaltsame Diskussionsrunde zum Thema der faschistischen Umtriebe von Bundesjustizminister Heiko Maas.


Unrechtsminister Heiko Maas – Als Schreibtischtäter lässt der SPD-Politiker das Internet zensieren. Auf seinen Propagandaauftritten wird er vom aufgebrachten Volk ausgepfiffen. Im Juli ist Maas Titelthema des COMPACT Magazins. Über dieses und andere Themen diskutieren Jürgen Elsässer, Peter Feist und Martin Müller-Mertens.

rP

Weitere Artikel zum Thema
Die manipulierte...
MANIPULIERT...

 Andere Artikel in diesem Blog
Die russische Seele...
Putin versteht nur...
Eine hellenische...
Der falsch verstandene...
Die Ohnmacht...
Das wahre Gesicht des...
Es gibt keinen gemäßigten...
Ein Video, welches...
Nein Frau Merkel, der Islam...

Samstag, 16. Juli 2016

Dr. Holger Strohm im Interview - Thema: Asyl


 Dr. Holger Strohm im Interview. Über die Verbrechen von Merkels Regime, die illegale Masseneinwanderung, Import von Kriminellen, muslimische Vergewaltigungen, Pläne zur Vernichtung Deutschlands und Europas, den ohnmächtigen Staat uvm.


---------------------
11.2.2016 - Die Flüchtlinge - und wer sich noch alles darunter mischt ... Holger Strohm, Autor vieler Bücher, hat ein Buch zur Asyl- und Flüchtlingsthematik herausgegeben und unterhält sich mit Jo Conrad über die Absichten und Folgen.




Zusammenfassung:

Dr. Holger Strohm:
Frau Merkel hat die unbegrenzte, unkontrollierte Überschwemmung des Landes mit Millionen Flüchtlingen im Alleingang verfügt. Laut Expertisen von Verfassungsrechtlern hat Frau Merkel dabei jegliches Gesetz gebrochen: die einschlägigen Paragraphen, Verfassungsartikel, Strafvorschriften und sogar das Legalitätsprinzip. Bei solch einer schicksalshaften Entscheidung müssen das Parlament und das deutsche Volk entscheiden.

Montag, 4. Juli 2016

Zensur in der BRD - ein Vortrag von Jürgen Elsässer

 Ein informatives Video über die Zensur in den Medien, Unterdrückung freidenkender Menschen und staatlich gesteuerte Hetze gegen Publizisten, Journalisten oder Schriftsteller.



Berufsverbot für Publizisten wie Akif Princci, Medienmobbing gegen Xavier Naidoo, der Rauswurf von Eva Herman, Säuberungen beim Springer-Verlag – Jürgen Elsässer stellt einige Inhalte von COMPACT-Spezial Nr. 9 "Zensur in der BRD – Die Schwarze Liste der verbotenen Autoren" vor. 

Weitere Artikel zum Thema
Die manipulierte...
MANIPULIERT...
 Andere Artikel in diesem Blog
Die russische Seele...
Putin versteht nur...
Eine hellenische...
Der falsch verstandene...
Die Ohnmacht...
Das wahre Gesicht des...
Es gibt keinen gemäßigten...
Ein Video, welches...
Nein Frau Merkel, der Islam...

Donnerstag, 23. Juni 2016

Selbstmord auf europäisch

Alltag in Somalia

 Schon wieder wird vor der libyschen Küste ein überladenes Boot aufgespührt und die 500 oder mehr schwarzafrikanischen "Flüchtlinge" von gutmütigen Helfern gerettet. Weit über 70% dieser aus der Seenot geretteten Menschen sind jedoch keine Frauen und Kinder wie uns oftmals die Medien vorgaukeln. Es sind junge, kräftige und oftmals gut genährte, trainierte Männer. Diese werden dann aber nicht am libyschen Ufer abgesetzt - wie die Logik doch eigentlich vermuten ließe. Nein, sie werden nach Europa gebracht. Statt die Boote zu räumen, die "Flüchtlinge" in Afrika abzusetzen, und die leeren Boote dann auf dem Meer zu versenken, übt man sich als Schleuser und bringt all diese Fremden nach Europa. Natürlich wissen wir nicht wer diese Menschen sind, was sie vorher gemacht haben und woher sie stammen. Es gibt genügend Hinweise darauf, dass Diktaturen und Demokraturen in Afrika und Asien ihre Gefängnisse leeren und den Schwerstverbrechern Amnestie zusichern, wenn diese allerdings das nächste Flüchtlingsboot besteigen. Gleiches betrifft die Mental erkrankten Insassen von Irrenanstalten. Und was tun unsere Politiker und Gutemenschen? Diese Idioten - anders kann man diese Leute nicht mehr bezeichnen - freuen sich tatsächlich noch darüber, daß diese "Fachkräfte" zu uns kommen. Und so sieht es dann aus, sobald sie sich einigermaßen eingelebt haben und heimisch fühlen - es geht ihnen so gut, daß sie gar nicht mehr weg wollen. Denn hier lässt es sich rauben, stehlen, schlagen, vergewaltigen oder gar morden. Zu rechnen hat man mit einer Schnarchnasenpolizei, Schnarchnasenjustiz und dementsprechender Verfolgung und Strafen. Diese kann man meist irgendwo zwischen "mit dem Finger drohen" und "drei Monate auf Bewährung" einordnen. Selbst bei Mord kommt man noch glimpflich davon - erst recht wenn das Opfer ein Deutscher war. Denn Merkels Staat sieht es sehr gerne, wenn Genozid an den Deutschen verübt wird. Dies gilt natürlich auch in Ländern wie Schweden, Belgien, Spanien, Italien oder Frankreich. Auch da zählt das autochtone Leben weniger und die hochentwickelte Justiz versagt auf ganzer Linie.

 Anbei ein paar Videos die deutlich machen sollen was uns in Europa erwartet und wen wir uns ins Land holen. Hätten die Westeuropäer (gilt bekanntlich nicht für Zentral-/ Osteuropäer) noch einen Rest Verstand, dann würden sie zu dem greifen was gerade in Reichweite ist und ihre wahnsinnigen und überbezahlten Politiker zur Hölle jagen. Doch dafür ist die Gesellschaft längst zu sehr fragmentiert und durch die Jahrzehnte langen Indoktrination mit linken Gedankengut zu geschädigt. Wir werden erst aufwachen, wenn es zu spät ist - oder auch nie.

Sonntag, 12. Juni 2016

Wie in unserer fortschittlichen "Demokratie" gewählt wird


 Immer wieder haben wir die Erlaubnis so zu tun als ob wir einen Einfluß auf die Politik unseres Landes hätten. Immer wieder dürfen wir brav die Wähler spielen. Doch haben wir tatsächlich eine Wahl? Haben wir die Möglichkeit selbst zu entscheiden? Was passiert eigentlich wenn ein pflichtbewusster Bürger sich für demokratische, unverfälschte Wahlabläufe einsetzt? Ein erschütternder Bericht zum Zustand der s.g. "Demokratie" in Deutschland.

Fortschrittliche Wahlmethoden oder - wie wählt man korrekt in einer "Demokratie"?

 Freuen wir uns also auf die Wahlen 2017, denn diese werden sicherlich ebenso "demokratisch" ablaufen und wenn eine Partei gewinnen sollte, die den Eliten nicht passt, dann wird korrigiert bevor die Ergebnisse öffentlich gemacht werden. Das haben wir zuletzt bei der Präsidentenwahl in Österreich erleben dürfen wo die Medien zunächst hetzten, dann - als es nicht genügend Wirkung zeigte - tauchten hundertausende Stimmen in Briefwahl auf, obwohl bei allen früheren Wahlen

Mittwoch, 8. Juni 2016

Dr. Holger Strohm: Asyl oder wie ein Volk Kollektiv-Selbstmord begeht



 Michael Friedrich Vogs im Gespräch mit Dr. Holger Strohm über die Hintergründe der Flüchtlingskrise.

---------------------
Dr. Holger Strohm im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt

Frau Merkel hat die unbegrenzte, unkontrollierte Überschwemmung des Landes mit Millionen „Flüchtlingen“ im Alleingang verfügt. Laut Expertisen von Verfassungsrechtlern hat Frau Merkel dabei jegliches in diesem Umfeld existierende Gesetz gebrochen: die einschlägigen Paragraphen, Verfassungsartikel, Strafvorschriften und sogar das Legalitätsprinzip.



Bei solch einer schicksalhaften Entscheidung müssen das Parlament und das deutsche Volk entscheiden. Doch das deutsche Volk hat niemand gefragt.

Deutschland wird - neben anständigen Menschen - mit Zehntausenden Kriminellen, Kranken und Terroristen überflutet - mit aggressiven, sexuell-hungrigen, kampferprobten, kranken, schwer traumatisierten, jungen Männern - die alle schnell reich werden wollen, ganz gleich wie. Doch diese gehen in der Masse der vielen tausend Kriegsflüchtlinge unter.


Dienstag, 31. Mai 2016

Die manipulierte Informationsrepublik



Tägliche Portion Scheisse

Willkommen in der Matrix. Der Matrix die uns unsere Mainstream-Medien täglich erschaffen. Namhafte Printmedien, Fernseh- und Radiosender sowie ihre Webpräsenzen kreieren uns tagtäglich eine verkehrte Welt, formen unsere Sichtweise und unser tägliches Miteinander. Selbst wenn schon längst der Verblendetste von uns erkannt haben sollte wie sehr er manipuliert wird, selbst dann sind diese Medien immer noch äußerst wirksam. Sie schüren Zweifel. Ganz besonders bei den älteren Menschen ohne Zugang zu alternativen Quellen der Berichtserstattung - sprich Internet. Doch auch so schon ist der Mensch eher schwer zu erschüttern, er versucht in eine imaginäre Welt aus Unterhaltung und Nihilismus zu flüchten - die Realität blendet er oft einfach aus. Selbst dann noch wenn vor seinem eigenem Fenster was los ist, wird er dieses Fenster schließen, die Vorhänge zuziehen und sich weiterhin in diese Phantasiewelt flüchten. Psychologen haben festgestellt, daß sich die Meisten unter uns bei negativ angehauchten Themen einfach zurückziehen, abschalten, nicht in der Lage sind sich über längere Zeitperioden zu konzentrieren, mit Verständnis zuzuhören und auch nicht den Willen zeigen derartige Informationen aufzunehmen. Sie klassifizieren derartige Nachrichten als langweilig und nicht beachtenswert, doch unterbewusst heißt es für sie folgendes: Gefahr und Angst.

 Das ist erschütternd, denn bei einer solchen Einstellung werden sie unter Umständen erst dann aus ihrer Trance aufwachen wenn es zu spät ist zu reagieren. Doch irrt wer glaubt, dass es nur die weniger schlauen unter uns betrifft - es betrifft praktisch jede Bildungs- und Intelligenzgruppe. Wieso das so ist? Es gibt mehrere Faktoren, welche diese Situation begünstigen. Viele Menschen sind heutzutage stets überarbeitet, kommen ermüdet nach Hause und finden einfach keine Kraft mehr sich zu Sorgen, möchten lieber etwas leichtes zur Unterhaltung haben, am besten nichts langes - vielleicht so um die 40 Minuten, denn viel länger können sie sich ohnehin nicht mehr konzentrieren. Diese Nachfrage wird auch bedient. Wir werden - vor allem im Fernsehen - mit einer exorbitanten Menge an sinnloser Gewalt, Sex und dämlichen TV-Shows bombardiert. Das ist auch so gewollt, es desensibilisiert, die Menschen stumpfen ab, ihre Fähigkeiten die richtigen Schlüsse zu ziehen und Entscheidungen zu treffen werden reduziert oder gar ausgeschaltet. Die inzwischen allgemein verbreitete Nutzung mobiler Geräte wie Smartphones, Tablets oder Laptops verändert laut Hirnforschern die Funktionsweise der Gehirne und reduziert enorm die Möglichkeit zur Konzentration und verhindert die Aufnahme längerer Textpassagen oder Videobeiträgen zu komplexen Themen. Hier sind meist die unter 30-jährigen betroffen.

 Es gibt allerdings auch weitere Faktoren, welche absichtlich in unsere Gesellschaft eingepflanzt worden sind. Bereits in den Schulen wütet seit Jahrzehnten die links-marxistische Ideologie wie ein Krebs und hinterlässt tiefe Wunden in immer mehr Generationen an Bürgern. Glücklich derjenige, der sich diesen dunklen Mächten entziehen kann. Die Geschichtsunterrichte sind nahezu komplett aus den Bildungswesen in den Schulen verschwunden, wenn sie auftreten, dann nur sehr stark im Umfang beschnitten und handeln eher von sehr alten Zeiten anderer Kulturen - meist Griechenland und Ägypten. Keine Frage - auch das ist sehr wichtig, doch machen wir uns nicht vor - wenn ein Volk seine eigene Geschichte nicht kennt, dann ist es nicht in der Lage eine stärkere Bindung zur Heimat herzustellen, es entsteht kein "wir die Nation" Gefühl. Und genauso wird dann dieser Mensch, welcher in diesen Verhältnissen aufwuchs, kein Interesse für das was in seinem Land vorgeht entwickeln können. Erst recht wird er die in den Medien verbreiteten Unwahrheiten nicht hinterfragen, er wird sie in sich so aufnehmen wie sie ihn serviert werden.


Vor dem Hintergrund einer Flüchtlingsflut

 Täglich erfahren wir Neues von in Europa ankommenden Flüchtlingsbooten, ertrunkenen Flüchtlingen sowie - in der nicht allzu ferner Vergangenheit - Menschenströmen durch Mazedonien und Ungarn mit fast nur einem Ziel - Deutschland. Auch fast tagtäglich werden wir mit Meldungen über brennende Asylantenunterkünfte, Märsche und Demonstrationen hasserfüllter Menschen in unseren Medien bombardiert. Ob Rundfunk, Fernseher, Zeitung oder im Internet - überall finden wir das gleiche traurige Bild.

 Diese "besorgten Bürger", diese Ewiggestrigen, diese Rassisten, diese Nazis. Denn das sind sie auch, es sind diejenigen, welche andere Menschen - die vor einem grausamen Krieg und ihren Verfolgern flüchten müssen - aufgrund ihrer Hautfarbe und Herkunft grundlos hassen und sie aus Deutschland - sogar aus ganz Europa! - vertreiben wollen. Wie unmenschlich, wie verachtenswert, wie widerwärtig, wie monströs. Der Staat sollte mit aller Härte gegen diese Mischpoke vorgehen, man sollte sie mit einigen Hundertschaften der Polizei zusammentreiben und pazifizieren. Das meint nicht nur der offensichtlich auch bei Interviews stark angetrunkene Til Schweiger, das meinen viele Prominente, Journalisten, Politiker. Es kann nicht sein, daß der Staat diesen Leuten erlaubt überhaupt zu demonstrieren. Dies muss unbedingt per Gerichtsbeschluss verboten werden, wer zuwiderhandelt wird die volle Härte des Gesetztes zu spüren bekommen.

Donnerstag, 19. Mai 2016

Arbeitnehmerschutz wird EUropaweit geopfert - für TTIP





 Ein Chlorhühnchen gefälligst? Oder darf es vielleicht doch lieber ein genmanipuliertes Schweinekotelett sein? All diese wunderbaren Errungenschaften der glorreichen US (Giftmüll-)Industrie werden wahrscheinlich schon sehr bald auf unseren Tellern landen. Und zwar ganz ohne Kennzeichnung - damit wir nicht merken wie man uns vergiftet. Natürlich sind wir fast alle tief unzufrieden damit, die allermeisten Europäer wollen diesen Shit nicht haben. Dennoch - unsere verfassungstreuen legal gewählten Volksverträter meinen es besser zu wissen als wir. Sie stimmen einfach über unsere Köpfe hinweg und scheren sich einen feuchten Dreck darüber was das dumme Volk will oder nicht will. Denn schließlich sind sie schon fast Götter, levitieren auf Wolken und essen vergoldete Austern, währen das - dumme - Volk nur den Frass genießen soll welchen nicht mal ein Schwein fressen würde.

 Es geht aber auch noch viel toller wie der folgende Beitrag beweist. Um die US Giftwirtschaft anzukurbeln muss ein Vertrag zwischen der EU und den USA geschlossen werden. Der Vertrag heißt TTIP und ist zum großen Teil streng geheim - damit niemand unerwünschter über seine Inhalte Kenntnis bekommt. Damit sind natürlich wir - die Bürger - gemeint. Die Konsumenten die, die den Dreck dann verzehren sollen...


Montag, 29. Februar 2016

Der Bürgerkrieg kommt (Video)

Udo Ulfkotte WARNT vor zukunftsnahen UNRUHEN in der EU "BRD" (Vortrags-Doku)

 Wie lange können unsere Wahnsinnigen Politiker mit Muslima Merkel an der Spitze dieses Land noch vor die Wand fahren ohne, daß es kracht? Wie kriminell sind diese Leute eigentlich, wie ist es in Wirklichkeit um die Demokratie in Deutschland bestellt? Oder haben wir nur eine Scheindemokratie, eine Diktatur mit wechselnden Darstellern an der Spitze? Wie sehr ist der Rechtsstaat in Bedrängnis geraten und was bedeutet das für die Bürger und die Polizei? Ein erschütternder Bericht von Uwe Ulfkotte über die tatsächliche, verheerende Lage in Deutschland und Europa.



 Wir sollten den Mann ernst nehmen, alles was er erzählt basiert auf öffentlich gewordenen Fällen von Verbrechen, Täuschung, Rechtsbäugung und staatlich sanktionierten und geförderten Raub. Zu tiefst korrupte Eliten aus der Politik und Wirtschaft, welche unser Land wie ein persönliches Vorwerk behandelt. Ein Selbstbedienungsladen und die Menschen darin sind die Nutztiere.

Freitag, 12. Februar 2016

Unfähig, verlogen, verräterisch - Merkel


Die Frau die unbeirrt Deutschland vor die Wand fährt, welche über die Köpfe der Bürger hinweg derart existenzielle Entscheidungen trifft, welche ein unvergleichliches Meinungsterrorregime für das eigene Volk einführte, die etliche Gesetze - mit dem Grundgesetz vorweg - bricht, die eine Zweiklassenjustiz duldet und die hinterfotzig allen Völkern Europas diese Migrantenflut zumutet, diese Frau ist über ihre gesamte Amtszeit kontinuierlich gescheitert. Doch ihre Niederlagen wurden in den verlogenen Mainstreammedien, von verlogenene Kommentatoren, dem dummen Volk (ja, es ist hart das zu schreiben, aber es stimmt) über Jahre als Erfolge verkauft.



Doch langsam fällt es dem dummen Michel wie Schuppen von den Augen - wir haben in Deutschland keine Demokratie, keine vernünftige Regierung (eher eine Trotteltruppe) und die Kanzlerin gehört wegen diverser Rechtsbrüche und Volksverrat angeklagt und verurteilt.

Jeder, der noch nicht aufgewacht ist: sei dir bewusst; mit jedem Tag an dem du nichts unternimmst wird es schlimmer und schlimmer. Am Ende wird Deutschland zu einer Islamischen Republik und diese wiederum kann ganz schnell in ein Kalifat abgleiten. Du hast keine Zeit mehr, du kannst nicht mehr rumsitzen und zuschauen, deine Regierung arbeitet gegen dich, den Politikern und den Medien - ja sogar den Behörden - kannst du nicht vertrauen. Mach dir keine Hoffnungen, dass es sich von alleine Regelt und erst recht denke nicht an die nächsten Bundestagswahlen. Denn diese kommen erst 2017 und da ist es schon zu spät. Zudem werden die Wahlen - was bereits mehrfach bewiesen wurde - seit Jahren gefälscht. Handele jetzt! Organisiere dich, suche dir die nächste Demo gegen Merkel und Ihre Selbstmordpolitik und gehe auf die Strasse. Kämpfe um dein Land friedlich, solange du noch kannst! Denn später brauchst du eine Waffe und - das sage ich dir - das wird überhaupt nicht schön sein.

rP

Weitere Artikel zum Thema
Der falsch verstandene...
Die Ohnmacht...
Nein Frau Merkel, der Islam...
Das wahre Gesicht des...
Es gibt keinen gemäßigten...
Ein Video, welches...

Andere Artikel in diesem Blog
Die manipulierte...
Die russische Seele...
Putin versteht nur...
Eine hellenische...

Dienstag, 26. Januar 2016

Christliche Patroulie durch Luton - vorhersehbare Reaktionen


 In vorlondoner Muslimghetto Bury Park, Luton, veranstaltete die christliche Bewegung "Britain First" eine christliche Patroulie. In Zeiten täglicher muslimischer Provokationen, wie z.B. der dortmunder "Scharia Polizei", welche völlig straffrei eigene Sicht des Rechts auf den Straßen praktizieren kann, ist ein christliches Pendant - in einem christlichen Land - doch nur eine adäquate Antwort.

 So nicht die dort ansässigen Muslime - die fanden das garnicht gut und dementsprechend fielen die Reaktionen recht heftig - ganz im Gegensatz zu den Reaktionen der dortmunder Bevölkerung, der Polizei und des Gerichtes, auf die Scharia Polizei.




Samstag, 23. Januar 2016

Ein Video, das die Migration erklärt

Unsere lieben Welterverbesserer und Sozialromantiker müssen sich dieses Video unbeingt anschauen und darüber nachdenken was ihre guten Taten eigentlich bewirken. Nämlich nicht viel Gutes für die Welt, allerdings umso schlimmeres für die eigene Gesellschaft.